Lunar Serie I

   

Die Lunar Serie I der weltweit bekannten Prägestätte Perth Mint in Australien erfreut sich großer Bekanntheit. Als Motive der Münzen werden die chinesischen Tierkreiszeichen auf der Vorderseite verwendet. Diese Tierkreiszeichen wurden in den folgenden Jahren geprägt: Ratte (1996), Ochse (1997), Tiger (1998), Hase (1999), Drache (2000), Schlange (2001), Pferd (2002), Ziege (2003), Affe (2004), Hahn (2005), Hund (2006) und Schwein (2007). Das Avers ist zusätzlich mit dem Prägejahr, der chinesischen Bezeichnung des Tierkreiszeichens sowie dem Feingehalt von 99,9% und Feingewicht der Münze gekennzeichnet.

Die Rückseite wiederum zeigt das Abbild der britischen Königin Elizabeth II. und die Nennwertangabe. Somit ist die Unze, welche ein Nominal von 100 AUD besitzt, ein gesetzliches Zahlungsmittel in Australien.

Die Münzen, mit ihren zwölf Motiven, sind in den Ausgaben von einer zwanzigstel Unze bis zu einer Unze verfügbar und wurden in polierter Platte und Stempelglanz Qualität hergestellt. Somit variiert der Wert der Lunar Münzen je nach Jahrgang somit in Stückzahl und Erhaltungsgrad.

Da im Jahr 2007 im 'Year of the Pig' alle Ausführungen der Tierkreiszeichen auf den Lunar I Goldmünzen verwendet wurden, erklärte man die Reihe zunächst für für beendet.

Perth Mint veröffentlichte neben den Goldmünzen auch silberne Ausgaben der Lunar Serie I. Die Silbermünzen gibt es in der Qualität polierte Platte und folgen in ihrem Design ihren goldenen Vorgängern: das Avers zeigt das jeweilige Tierkreiszeichen, während das Revers mit dem Profil von Königin Elizabeth II verziert ist. Die erste Ausgabe der Silbermünzen erfolgte im Jahr 1999 und wurde nach dem chinesischen Mondkalender mit dem Motiv des Hasen geprägt. Es folgten Ausgaben von 0,5 kg, 5 Unzen sowie eine 10 kg Version im Jahr 2006 mit einer Auflage von höchstens 1000 Stück.

Inzwischen sind die Münzen der ersten Generation der Lunar Serie ein beliebtes Sammlerobjekt und finden auch unter Anlegern finden großen Anklang. Mit der Herstellung der zweiten Generation hat es Perth Mint geschafft, die Begeisterung für die Münzen mit den chinesischen Tierkreiszeichen weiterhin aufrecht zu erhalten.


  Feingoldgehalt: 999,9/1000 | Mehrwertsteuer: 0 %